ÖISS Logo
Header
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb 
Suche:  

Kunstrasen mit SBR Granulat
Telefonisch wieder erreichbar!
Bäderkongress 2016
IAKS-Kongress und FSB-Messe in Köln
IOC/IPC/IAKS-Award für Sportstätten
IAKS-Kongress und FSB-Messe in Köln
ÖISS-Fachtagung "Sportstätte im Scheinwerferlicht"



Moderation: Volker Piesczek
Aus der Leere wächst die Fülle
ÖISS-Richtlinie "Baukostenkennwerte für Sporthallen"
Auslastung: Nicht genügend! -
Schulen und ihre ungenutzten räumlichen Potenziale
Auslobung - IOC/IAKS Award für beispielhafte Sport- und Freizeitanlagen 2015
ÖISS-Kongress 2014 Schule.Sport.Sportstätte ein voller Erfolg!
Bäderkongress 2015
Baukulturvermittlung
Markierungsplan 400 m Kreisbogenbahn - 4. Auflage
Tag des Sports 2014
Tag des Sports 2014 ...
... und über 520.000 BesucherInnen waren mit dabei!
2. IAKS Seminar "Planung, Bau und Betrieb von Bädern": 24./25. Juni 2014 in Forchheim/Franken
Bäderkongress 2014
ÖISS-Kongress 2014 Schule.Sport.Sportstätte

- Das ÖISS bedankt sich herzlich bei allen TeilnehmerInnen! -
Bäderrundfahrt 2014
Tag des Sports 2013
ÖISS goes Social Media
Seminar Sportstättenbeleuchtung - Aussenanlagen
Tag des Sports 2013
23. IAKS Kongress in Köln
Verschiebung der Veranstaltung Schule und Sport - die bewegungsfreundliche Schule
Grasgrüne Feldtage
Pädagogik+Infrastruktur 2013
Planung und Bau von Schnitzelgruben
Neuauflage ÖISS-Pflegebroschüren
Was schafft Raum ...
Schule und Sport - die bewegungsfreundliche Schule
Buchpräsentation:
"Schulbau in Österreich 1996 - 2011
Wege in die Zukunft"
IOC/IPC/IAKS-AWARD - Auslobung
... wünscht Ihnen das Team des ÖISS
Tag des Sports 2012
Bäderkongress 2013
Tag des Sports 2012
schulRAUMkultur
Pädagogik+Infrastruktur: Referate online!
Nationaler Aktionsplan Bewegung NAP.b
Arbeitsbericht des ÖISS 2011
ÖISS/BSO-Kongress 2012
Sport und Gemeinde im Dialog / Wirtschaft
ÖISS Merkblatt "Herstellung und Verwendung kippsicherer Fußball- und Handballtore"
Fachseminar Tennisanlagen
Neue Sportstättenguides
IAKS-Award 2012
Der Tag des Sports ein voller Erfolg!
Arbeitsbericht des ÖISS jetzt online
Das ÖISS ist wieder am Tag des Sports dabei!
ÖISS-Richtlinie Investitions- u. Folgekosten
ÖISS-Sportstätten Informationsreise
ÖISS-Richtlinie Prallschutzwand überarbeitet
Wettbewerb: SCHULGÄRTEN und KINDERGARTENGÄRTEN
Sport und Gemeinde im Dialog überaus erfolgreich!
Überarbeitete Richtlinie "Baukostenkennwerte für Sporthallen"
Neue ÖISS Richtlinie
ÖISS-Platzpflegerlehrgänge
Frohe Weihnachten!
Bäderkongress 2011
Bäder - Studienreise 2011
ÖISS-Richtlinie "Barrierefreie Sportstätten" neu
Änderungen der Bestimmungen von LA-400 m-Rundlaufbahnen
Leitbild Nachhaltige Sportstättenentwicklung
Neuartige Radsportanlagen - Dirt-Jump-Arenen
CH/A
NÖ Spielplatzförderung 2010 startet wieder!
Bäderkongress 2010
ÖISS-Eisbahntagung
IOC/IAKS-Award 2009
Learnscapes und Gender: Schulgeländenutzung und -gestaltung
Mädchen- und frauenfreundliche Sportanlagen
IAKS-Kongress / IAKS-Award 2009
Basketballmarkierung neu
Standardisierte Leistungsbeschreibungen Hochbau
NÖ Spielplatzförderung startet wieder und geht erstmals
auch „…in die Schule“
ISEA 2010 Konferenz in Wien
Vergleichsstudie Raumprogramm Neu
Neufassung der ÖISS-Richtlinie "Anforderungen an Kunststoffrasenbeläge"
Seminar des ÖISS in Zusammenarbeit mit dem ofi
„Neue Qualitäts-Systeme für Sportbeläge“
Neue ÖISS-Richtlinie Anforderungen an elastische Sportplatzbeläge
Pilotprojekt Schulfreiraum eröffnet
ÖISS Informationspapier „Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern bei Schulen“ außer Kraft
ÖISS-Informationsreise zum IAKS Kongress 29.10.-02.11.2007
Sportplatzpflege – Tagung 2007
Olympia Sportstättenreise nach Peking - Xian - Shanghai
ÖISS Schulbaureise 07#1 – Tirol / Vorarlberg
ÖISS-Richtlinie Ballfanggitter überarbeitet
ÖISS-Schulbaurichtlinien neu

Referatsunterlagen zum Thema "Gesunderhaltung von Sportpferden"
vom 14. November 2006
Handbuch für die Sicherheit von Großveranstaltungen
Neuer ÖISS-Sportstättenguide "Tchoukball"
Neuer ÖISS-Sportstättenguide "Radball"
Kunststoffrasenenquete
ÖISS-Platzpflegelehrgang
Überarbeitete ÖISS-Richtlinie "Anforderungen an Kunststoffrasenbeläge"
Merkblatt Kunststoffrasen
ÖISS-Richtlinie "Prüfung von Turn- und Sportgeräten in Sporthallen"
POIN2010 - Politik und Infrastrukturen für Bewegung und Sport

IOC/IAKS-Award 2009

Der IOC/IAKS-Award ist der einzige Bauherrn/Architekturpreis für Sportstätten und wird alle zwei Jahre vergeben.

In diesem Jahr haben 117 Teams von BetreiberInnen und PlanerInnen aus insgesamt 26 Ländern am IAKS (Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen), IOC (Internationales Olympisches Komitee) und IPC (Internationales Paralympisches Komitee) Wettbewerb für beispielhafte Sportanlagen teilgenommen - so viele wie nie zuvor in der über 20jährigen Geschichte dieses wichtigsten Architekturpreises im Sport.
Umso erfreulicher, dass es - bei 10 Einreichungen - auch heuer wieder 4 Preise für Projekte aus Österreich gegeben hat und zwar:


Galzigbahn Talstation - Silber

Die Galzigbahn Talstation ist ohne Zweifel eine der seltenen Anlagen, die in einer wundervollen Art alle Kriterien einer Konstruktion erfüllt. Vorwiegend geht es um den technischen Transport der Kabinen von der Talstation zum Gipfel. Eine besondere Qualität dieser Konstruktion ist aber die schwierige Kombination der leichten Stahlelemente mit ihrem soliden Betonsockel. Das architektonische Design stammt von Stationen wie dem Prater in Wien, wo die Verankerung im Boden mit einer sehr eleganten minimierten Sockelstruktur ausgeführt ist. Als Kontrapunkt dazu steht der verglaste obere Teil, in welchem das Radwerk in vollem Prunk sichtbar bleibt. Die Leichtigkeit der Verankerung des Betons am Boden in Kombination mit der spielerischen Form der Stahlelemente bewirkt eine sehr hohe ästhetische Qualität. Dort, wo man in Skigebieten häufig mit konventionellen, primitiven Kuben konfrontiert wird, ist hier ein Objekt mit großer Transparenz und hohem architektonischen Anspruch entstanden.

Stadion Klagenfurt - Bronze

Das Stadion Klagenfurt ist gekennzeichnet durch eine kompakte Gebäudeform, die sich harmonisch in die idyllische Landschaft einfügt. Ein zentrales Element des Projekts ist die großzügige Verteilerebene am ersten Rang, die über eine landschaftlich integrierte Rampe erschlossen wird und einen Ausblick in die Umgebung bietet. Besonders hervorzuheben ist das Nachhaltigkeitskonzept, das die Möglichkeit eines Stadionrückbaus von den Anforderungen einer Fußball-Europameisterschaft auf die lokal sinnvolle Kapazität vorsieht. Das Projekt stellt eine Optimierung von architektonischen Ansprüchen mit wirtschaftlichen Vorraussetzungen dar.

Tauernstadion Matrei - Bronze

Das Tauernstadion in Matrei überzeugt die Jury insbesondere durch die gelungene landschaftliche Einbindung in das alpine Umfeld, wozu die Materialwahl Holz und die hohe Transparenz der Gebäudehülle wesentlich beitragen.
Die gewählte Gebäudestruktur entspricht in ihrer Simplizität der Bauaufgabe und zeichnet sich durch eine entsprechende Detailausbildung und ein elegantes Erscheinungsbild aus.

Universitäts- und
Landessportzentrum Salzburg Rif
- IPC/IAKS-Sonderpreis für barrierefreies Bauen

Diese Sportanlage war vor ihrem Umbau ein für behinderte Menschen und zukünftige Paralympioniken unzugängliches, ungeeignetes Trainingszentrum ... Entstanden ist ein neues Trainingszentrum für die Ausbildung zukünftiger paralympischer Athleten mit barrierefrei zugänglichen Innen- und Außenanlagen, Umkleiden und einem Fitnesszentrum mit behindertengerechten Geräten. Im gesamten Gebäude wurden Kontrastfarben eingesetzt, um sehbehinderte Sportler bei der Orientierung zu unterstützen.
Die zahlreichen Ebenen des Gebäudes wurden durch den intelligenten Einsatz von Aufzügen und Rampen barrierefrei erschlossen. Die Jury entschied, das Engagement und die Anstrengungen auszuzeichnen, eine vormals für behinderte Menschen ungeeignete Anlage in ein Sportzentrum umzuwandeln, das an die besonderen Anforderungen aufstrebender behinderter Athleten angepasst ist.