Projektvorbereitung und Planungsgrundlagen, Bebauung und Raumorganisation (Unterkapitel der Schulbaurichtlinien)
Stand: 05/2014
Dieses Kapitel trifft Aussagen zu:
o Partizipation als Schlüssel für Schulentwicklung und Nutzerakzeptanz
o Vernetzung mit dem Stadtquartier
o Bildungszentren - Synergien und Nutzungskonflikten
o räumlichen Organisationsformen im Schulbau.
Im Abschnitt zu „Unterrichtsräumen und Lernzonen“ werden unterschiedliche Typologien wie in Clustern organisierte Stammklassenräume sowie Fachgruppensysteme mit Homebases näher erläutert.
Weiters beschrieben werden zeitgemäße Anforderungen an Arbeits- und Aufenthaltsbereiche für LehrerInnen und Lehrer sowie an Verwaltungs- und Verpflegungsräumlichkeiten.
Zur Hilfestellung für konkrete Planungen werden im Anhang Größenangaben aus Referenzprojekten unterschiedlicher Schulträger für offene Lernzonen, Homebases, Arbeits- und Aufenthaltsräume für LehrerInnen sowie Küchen und Speisesäle dargestellt.
 
Papierformat € 22,00 
pdf. Dokument € 22,00 
Fenster schliessen